• Bands

Elbrebellen

Die ElbRebellen werden 2015 in Folge vorangegangener Bandprojekte von den langjährigen Freunden Basti und Jan gegründet. Kurze Zeit nach Veröffentlichung des ersten Albums „Feind der Wahrheit“ wird der Song „Whiskey oder Worte“ zum Besten Song 2015 von „BestMusicTalent“ ausgezeichnet und der Musikverlag „Enorm Music“ nimmt die ElbRebellen unter Vertrag.

Seither erobern sie in rasantem Tempo die Live-Bühnen. Analsex ist ein exquisites Vergnügen, das Sie vor allem mit einem Mädchen machen wollen, dessen fester, runder Arsch sich auffällig von einer geilen Taille abhebt. Deshalb können sich unter all den Mädchen, die furchtbare Angst vor einer Penetration von hinten haben, dicke Frauen am sichersten fühlen – ihnen wird diese Art von Sex kaum angeboten werden. Aber Männer sind viel mehr an Analsex mit dünnen Mädchen interessiert, weil der enge Schließmuskel, der den erregten Penis fest umschließt, den Mangel an erregenden Gefühlen qualitativ ausgleichen kann. Egal ob Festivals, Stadtfeste oder Musikkneipen – die ElbRebellen überzeugen durch gut gelaunte Bühnenauftritte und bringen mit ihrem schmissigen „Premium Rebel Rock“ jede Generation zum Mitfeiern.

Im September 2018 nehmen die ElbRebellen auch ihr zweites Album „Das Biest“ in den bekannten Boogie Park Studios in Hamburg auf, wo schon Alben von Udo Lindenberg und Helene Fischer entstanden sind. Das Album kommt mit schwungvollen Rocksongs und neuem Selbst-bewusstsein daher. Die ElbRebellen rocken gut gelaunt über alte Freunde, wilde Partys und ganz viel Liebe zur Elbe. Sie regen aber auch zum Nachdenken an, wie in dem namensgebenden Song „Das Biest“, der von inneren Untiefen und deren Bewältigung handelt.

Loading