Moto Cross

Moto Cross „Nord Cup“ in 10 unterschiedlichen Klassen. Gefahren wird auf der 1300 Meter langen Strecke, in diese integriert ist eine Start- und Landerampe für die MX Freestyler.

Wer noch nich Bescheid weiß:
Motocross ist eine Motorrad- und Quad-Sportart. Gefahren wird auf geländetauglichen Fahrzeugen mit langen Federwegen, progressiver Federkennlinie und grobstolligen Reifen.
Da die Wettkämpfe auf abgesperrtem, nichtöffentlichen Gelände stattfinden, müssen die Fahrzeuge nicht den Vorschriften der StVZO entsprechen und verfügen somit nicht über Beleuchtung, Blinker, Hupe, Ständer und Kennzeichenhalter. Ganz wie bei Wernersens.

Melde dich hier zum Newsletter an: